Erster Saisonerfolg für Hrinkow Advarics

Erster Saisonerfolg für Hrinkow Advarics

Eine erfolgreiche Tour of Szeklerland verzeichnete auch Hrinkow Advarics Cycleang. Sie gewannen eine Etappe und die Gesamtwertung.

Zwei Jahre nach dem Erfolg von Patrick Bosman kann sich das oberösterreichische Kontinentalteam erneut über den Gesamtsieg bei der Tour of Szeklerland freuen. Der Deutsche Jonas Rapp ist Gewinner der viertägigen 13. Auflage des Rennens im Osten Rumäniens. Für den 25-Jährigen ist es zugleich auch sein erster UCI-Sieg. Das Siegerpodium komplettierte sein Teamkollege Dominik Hrinkow als Dritter des Gesamtklassements.

Das Duo hatte sich auf der zweiten Etappe gemeinsam auf den Weg gemacht. Rund 40 Kilometer vor dem Ziel auf hügeligem Terrain konnten sie sich vom Feld absetzen, kurz nachdem eine fünfköpfige Ausreißergruppe gestellt wurde. In perfekter Zusammenarbeit konnten sie ihren Vorsprung ausbauen und erreichten 1:35 Minuten vor den weiteren Favoriten die Ziellinie des knapp 200 Kilometer langen Abschnittes.

Der Etappensieg ging an Hrinkow, das Trikot des Gesamtführenden streifte sich Rapp um. “Jonas und ich sind am vorletzten Berg weggefahren und haben dann durchgezogen“, sagte der 31-jährige Hrinkow, nachdem er seinem Team den ersten Saisonsieg in einem UCI-Rennen beschert hatte und fügte an: “Ich glaube, die Etappen sind gut für uns. Nicht zu schwer, aber schwer genug, dass man die Sprinter abhängen kann. Zudem war auch die heutige Etappe lang. Das ist aber auch gut für uns gewesen, weil Jonas und ich eher längere Distanzen mögen.“

Nachdem Hrinkow, der selbst auch Managementaufgaben im Team übernimmt, erstmals in einem UCI-Rennen Grund zum Jubel hatte, konnte am Samstag Rapp nachziehen und seinerseits zum ersten Mal in seiner Karriere den Gesamtsieg bei einer UCI-Rundfahrt feiern.

 

Quelle: ÖRV - Jonas Rapp - Credit: Hrinkow Advarics Cycleang

Das könnte Sie interessieren!

BORA – hansgrohe verpflichtet Neo-Profi Ide Schelling

10. 09. 2019 | Vereine/Teams

BORA – hansgrohe verpflichtet Neo-Profi Ide Schelling

Der 21-jährige Niederländer gilt als Allrounder, und soll auch als solcher in den kommenden beiden Jahren weiter aufgebaut werden. Schelling wird sich dabe...

Fanklub des Radsport Wels meisterte das Kitzbüheler Horn mit Bravour

15. 07. 2019 | Vereine/Teams

Fanklub des Radsport Wels meisterte das Kitzbüheler Horn mit Bravour

Welser Unternehmer radelten im Rahmen der Österreich-Rundfahrt auf das Kitzbüheler Horn: 

Team Felbermayr Simplon Wels gab am Glockner alles

11. 07. 2019 | National

Team Felbermayr Simplon Wels gab am Glockner alles

Gestern stand bei der Int. Österreich-Rundfahrt die Etappe auf den Großglockner auf dem Programm und es wurde die erwartet harte Prüfung für alle Teilnehme...

Stephan Rabitsch verteidigt Führung in der Radbundesliga

20. 05. 2019 | Vereine/Teams

Stephan Rabitsch verteidigt Führung in der Radbundesliga

Top 10-Platzierungen für den Felbermayr-Express bei den Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren

Harald Amringer Gedenkausfahrt

08. 05. 2019 | Vereine/Teams

Harald Amringer Gedenkausfahrt

Am 18. Mai findet in Wels eine Harald Amringer Gedenkausfahrt statt, organisiert von den beiden Welser Radclubs „ARBÖ Felbermayr Wels“ und „RC Ovilava“.&nb...