Montag 19. August 2019
Suche

Fanklub des Radsport Wels meisterte das Kitzbüheler Horn mit Bravour

Welser Unternehmer radelten im Rahmen der Österreich-Rundfahrt auf das Kitzbüheler Horn: 

Heute wurde die 71. Internationale Österreich-Radrundfahrt mit der schweren 6. Etappe auf das Kitzbüheler Horn beendet, wobei die Radprofis des Team Felbermayr Simplon Wels um Spitzenplatzierungen gefightet haben. Der Fanklub des Radsport Wels, angeführt von den Gesellschaftern Daniel Repitz, Harald Benesch, Thomas Illenberger und Paul Resch hat daher zur Königsetappe der Rundfahrt zu einer Fanausfahrt eingeladen. Die Fangemeinde aus der Messestadt haben die Topstars des Radsports mit vollem Engagement angefeuert und waren von der Stimmung sehr angetan. 

Die 25 radsportbegeisterten Unternehmer waren dabei aber nicht nur als Zuschauer vor Ort, zahlreiche Teilnehmer nahmen denbis zu 22,4 Prozent steilen Anstieg auf das Kitzbüheler Horn in 1.670 Meter Seehöhe in Angriff. Und hatten Glück, dass der Regen erst nach Ihrem Eintreffen im Zielbereich einsetzte Die schnellsten Welser Firmenchefs meisterten den Anstieg knapp unter einer Stunde. Unter den erfolgreichen Radsportfreunden waren Ernst Faber (Geschäftsführer Firma Colop), Wolfgang Peissl (Geschäftsführer ATP Antriebstechnik), Radsportlegende Ludwig Kretz und Architekt Richard Stögmüller

 

Bildtext: (Fotos honorarfrei, Fotonachweis Lieninger) Tolle Stimmung herrschte bei der Fanausfahrt des Radsport Wels auf das Kitzbüheler Horn