Hartberg - Feuerwehren im Unwettereinsatz

Hartberg - Feuerwehren im Unwettereinsatz

Am Donnerstag (18.08.2022) waren zahlreiche Feuerwehren aus dem Bereichsfeuerwehrverband Hartberg gefordert. In den Nachmittagsstunden überquerte eine heftige Unwetterfront den Bereich Hartberg. Diese traf neben den Süden auch das Pöllauer Tal und reichte bis ins Joglland. Starke Sturmböen sorgten für zahlreiche Schadenslagen

Windspitzen, mit bis zu 100 km/h, gingen mit der Gewitterfront, welche über den Bereich Hartberg zog, einher. Dies hatte zur Folge, dass in den betroffenen Gebieten Bäume auf Verkehrswege stürzten, Dächer durch den Wind abgedeckt und Stromleitungen von umgestürzten Bäumen abgerissen wurden.
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Bereich Hartberg standen sodann im Dauereinsatz.
Kurz nach 17:00 Uhr wurde die erste Feuerwehr aus dem Bereich Hartberg zu einem Unwettereinsatz gerufen. Sodann gingen die Alarmierungen der Einsatzkräfte im Minutentakt weiter.
Unverzüglich wurde auch die Bereichszentrale „Florian Hartberg“ aktiviert und binnen kürzester Zeit von den freiwilligen Disponenten aus dem BFV Hartberg besetzt. Auch der zuständige Bereichsfeuerwehrkommandant, Landesfeuerwehrrat Bgm. Thomas Gruber, begab sich umgehend zur Florianstation um sich ein Bild von der Lage verschaffen zu können.

Mehrere Unwettereinsätze im Raum Pöllau
Unter anderem wurde die FF Pöllau mit Sirenen-Alarmierung zu mehreren Unwettereinsätzen gerufen.
Die Tätigkeiten der Feuerwehr umfassten sodann die Entfernung eines Baumes auf der Landesstraße Höhe Fensterwerk KAPO, eine Baumbergung auf der Landesstraße Höhe Reifen Reitbauer, ein Brandmeldeanlagen-Fehlalarm im JUFA Pöllau, die Bergung eines Baumes in der Kirchenackersiedlung, das Hantieren mit einer Abgerissene Stromleitung Höhe Gasthof Gollner, das Löschen eines Wiesenbrandes in Oberneuberg - wobei der Brand glücklicherweise beim Eintreffen der Feuerwehr bereits von den Anrainern gelöscht war und seitens der Feuerwehr lediglich Kontroll- und Nachlöscharbeiten erforderlich waren.
Ebenso wurden die freiwilligen Helfer zu einer abgerissenen Stromleitung auf der Straße Höhe Buschenschank Allmer, zu mehrere Baumbergungen auf einer Gemeindestraße am Masenberg, zur Bergung eines Baumes in Zeil Pöllau und zu mehreren Bäume auf der Straße in Prätis gerufen.

Abgedeckte Dächer durch Sturm
Die FF Lafnitz wurde ebenfalls zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Aufgrund des heftigen Sturms wurde das Dach eines Wirtschaftsgebäudes abgedeckt. Die FF Lafnitz rückte mit dem MTF, dem HLF1 und 20 Mann zum Einsatzort aus. Vor Ort übernahm die Mannschaft sodann Sicherungsarbeiten am Gebäude.

Feuerwehren waren gefordert
Die Einsatztätigkeiten der Feuerwehren aus dem Bereich Hartberg umfassten sodann überwiegend das Freimachen von Verkehrswegen von umgestürzten Bäumen. Sicherungsmaßnahmen bei Gebäuden mit beschädigten Dächern wurden ebenso durchgeführt. Sofern Stromleitungen vom Sturm beschädigt wurden, konnten diese Bereiche, in Einvernehmen mit den regionalen Netzbetreibern, gesichert werden. Ein Verkehrsunfall wurde ebenfalls erfolgreich abgearbeitet. Die kürzlich in Dienst gestellte Drehleiter Hartberg wurde, zur nachbarschaftlichen Hilfeleistung, in den Bereich Knittelfeld entsandt. Auch Aufräumarbeiten zählten zu den Tätigkeiten der Feuerwehren.

Bilanz der Unwettereinsätze
Insgesamt wurden in den Nachmittags- und Abendstunden des 18.08.2022 über 50 Schadenslagen von 21 Freiwilligen Feuerwehren des Bereiches Hartberg erfolgreich abgearbeitet. Rd. 250 freiwillige Feuerwehrmitglieder mit dutzenden Fahrzeugen waren binnen kürzester Zeit im Einsatz. Der Schaden an Sachwerten konnte aufgrund des flächendeckenden und professionellen Einsatzes der Feuerwehren möglichst geringgehalten werden. Verletzt wurde aufgrund des Unwetters bzw. im Zuge der Einsatztätigkeiten niemand!

Bericht und Fotos: Pressedienst BFV Hartberg

Das könnte Sie interessieren!

Papiermachermuseum Steyrermühl, Paperflair und Otelo eGen präsentieren „LIGHT & PAPER"

29. 09. 2022 | Kunst und Kultur

Papiermachermuseum Steyrermühl, Paperflair und Otelo eGen präsentieren „LIGHT & PAPER"

Als „Slow“-Kultur-Event inszeniert, steht bei LIGHT & PAPER die Faszination der Ruhe und Reduktion inmitten der Schönheit der Naturlandschaft des Salzk...

17-Jähriger mit schweren Verbrennungen nach Linz geflogen

29. 09. 2022 | Blaulicht

17-Jähriger mit schweren Verbrennungen nach Linz geflogen

Bezirk Gmunden/Ebensee -Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am  29. September 2022 gegen 15:40 Uhr in Ebensee durch

Ebensee - Sanierung der Salzstubenbrücke und des Durchlasses im Bereich der B145

29. 09. 2022 | Ebensee

Ebensee - Sanierung der Salzstubenbrücke und des Durchlasses im Bereich der B145

Durch die Sanierung zweier Brücken soll auch in Zukunft die Mobilität im Salzkammergut gesichert werden. Rund 450.000 Euro werden in die Hand genommen

Den Überschuss-Strom der Sonnenenergie verschenken - das KWG Sonnengeschenk macht es möglich

29. 09. 2022 | WIRTSCHAFT

Photovoltaik-Strom ohne Energiegemeinschaft teilen

Das KWG Sonnengeschenk, eine neuartige Idee, wie Überschussstrom aus der PV-Anlage verschenkt werden kann. 

29.9.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

29. 09. 2022 | Stadt

29.9.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

29.9.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19