„Hand in Hand durch Berg und Land“

„Hand in Hand durch Berg und Land“

Die Naturfreunde feiern 2020 ihr 125jähriges Bestehen, Dr. Karl Renner wurde genau heute, am 14. Dezember 1870, also vor 150 Jahren, geboren. Er entwarf das bis heute aktuelle und bekannte Logo der Naturfreunde. Das Symbol des Handschlags, das für Solidarität und Gemeinschaftsgefühl steht, ist dieser Tage aktueller denn je.

Andreas Schieder, Vorsitzender der Naturfreunde Österreich, erinnert an den 150. Geburtstag von Dr. Karl Renner. Karl Renner wurde genau heute vor 150 Jahren, also am 14. Dezember 1870, in Unter Tannowitz (heute: Dolní Dunajovice; Tschechien) geboren. Für die Naturfreunde ein wichtiger Tag, war er doch Mitbegründer und Mitglied der österreichischen Naturfreunde und entwarf mit einer Handzeichnung das bis heute bestehende Logo mit dem Symbol des Handschlags und den drei Alpenrosen. Der Leitspruch „Hand in Hand durch Berg und Land“ war schnell gefunden.

„Das Symbol des Handschlags steht auch dafür, füreinander einzustehen. Gerade in dieser für viele Menschen so schwierige Pandemiezeit ist diese Einstellung und diese Bereitschaft ein wichtiger Teil, um diese Krise gemeinsam bestmöglich bewältigen zu können“ ist Andreas Schieder überzeugt.

Schon im Zeitalter des beginnenden Tourismus bemühten sich die Naturfreunde, einer breiteren Bevölkerungsschicht naturnahe und kostengünstige Freizeit- und Reiseaktivitäten zu ermöglichen. Die Basis der Naturfreunde sind seit jeher ein freundschaftliches Miteinander - unter Einbindung aller Randgruppen -, attraktive und zeitgemäße Freizeitaktivitäten sowie der schonende Umgang mit der Natur und Umwelt. Die Naturfreunde-Bewegung breitete sich in Österreich und Europa rasch aus.

Heute zählen die Naturfreunde Österreich rund 160.000 Mitglieder und die Naturfreunde Internationale mit 350.000 Mitgliedern, zu den größten Nichtregierungsorganisationen weltweit. Im Mittelpunkt der Naturfreunde-Arbeit, national und international, steht der Mensch in seiner nachhaltigen Beziehung zur Natur. Soziale Verantwortung, Natur- und Umweltschutz, Gemeinnützigkeit, die Werte und Philosophie der Naturfreunde, als tolerante, multikulturelle und internationale Organisation, begleiten die Naturfreunde seit ihrer Gründung vor 125 Jahren.

 

Quelle: Naturfreunde Österreich

Fotocredit: (c) Sebastian Philipp Photography

Das könnte Sie interessieren!

Papiermachermuseum Steyrermühl, Paperflair und Otelo eGen präsentieren „LIGHT & PAPER"

29. 09. 2022 | Kunst und Kultur

Papiermachermuseum Steyrermühl, Paperflair und Otelo eGen präsentieren „LIGHT & PAPER"

Als „Slow“-Kultur-Event inszeniert, steht bei LIGHT & PAPER die Faszination der Ruhe und Reduktion inmitten der Schönheit der Naturlandschaft des Salzk...

17-Jähriger mit schweren Verbrennungen nach Linz geflogen

29. 09. 2022 | Blaulicht

17-Jähriger mit schweren Verbrennungen nach Linz geflogen

Bezirk Gmunden/Ebensee -Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am  29. September 2022 gegen 15:40 Uhr in Ebensee durch

Ebensee - Sanierung der Salzstubenbrücke und des Durchlasses im Bereich der B145

29. 09. 2022 | Ebensee

Ebensee - Sanierung der Salzstubenbrücke und des Durchlasses im Bereich der B145

Durch die Sanierung zweier Brücken soll auch in Zukunft die Mobilität im Salzkammergut gesichert werden. Rund 450.000 Euro werden in die Hand genommen

Den Überschuss-Strom der Sonnenenergie verschenken - das KWG Sonnengeschenk macht es möglich

29. 09. 2022 | WIRTSCHAFT

Photovoltaik-Strom ohne Energiegemeinschaft teilen

Das KWG Sonnengeschenk, eine neuartige Idee, wie Überschussstrom aus der PV-Anlage verschenkt werden kann. 

29.9.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

29. 09. 2022 | Stadt

29.9.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

29.9.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19