Montag 19. August 2019
Suche

NACHRUF: Heinz Brusnicki im 76. Lebensjahr

Vergangenes Woche ist Heinz Brusnicki im 76. Lebensjahr verstorben. Er war seit den Anfängen des BMX-Sportes in Österreich ein wesentlicher Begleiter dieser nunmehr olympischen Radsport-Disziplin. 25 Jahre war er als Funktionär tätig, davon von 1995-2010 im Bundesfachausschuss BMX.

Nachdem seine Gattin Gerti, die als Bundesfachausschuss-Vorsitzende die Geschicke des österreichischen BMX-Sportes über 15 Jahre mit Umsicht geleitet hatte, vergangenen November nach langem Leiden ihrem Gatten vorausgegangen war, hatte Heinz - er litt wie seine Frau ebenfalls an Krebs - offenbar nicht mehr genug Kraft, um diesen Kampf weiterzuführen.

Die BMX-Familie und der Österreichische Radsport trauert um einen aufrichtigen und liebenswerten Menschen, einen verdienten Verantwortlichen und Funktionär im besten Sinne des Wortes, der sich immer in den Dienst des BMX-Sportes gestellt hat.

Quelle: ÖRV