Sichtbar Radeln

Sichtbar Radeln

GMUNDEN - Als „schwächerer“ Verkehrsteilnehmer ist es umso wichtiger gut sichtbar zu sein, vor allem im Herbst, wo die Sonne tief steht und die Tage kürzer sind

Mit diesen Tipps vom Salzkammergut Biker kommt ihr gut durch die dunklere Jahreszeit: 

  • High Visibility Kleidung
  • Helm in auffälliger Farbe wie Neongelb oder Neonrosa
  • Blinkendes Rücklicht beim Helm
  • Licht einschalten, bei Rädern ohne fixes Licht Zusatzlicht montieren
  • Eine auffällige Farbe des Rades erhöht ebenfalls die Sicherheit

High Visibility (Regen)kleidung in Neonfarben mit Reflektion schützt vor dem kalten Wetter und erhöht die Sichtbarkeit. Mit einem dazu passenden Helm in Neonfarben und Rücklicht erreicht man maximale Sichtbarkeit. Die passende Ausstattung der Beleuchtung des Fahrrades sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Räder ohne fix montiertem Licht mit speziellem Tagfahrlicht sichtbar machen.

Wir wünschen euch einen schönen und sicheren Radfahrherbst! 

Euer Team vom Salzkammergut Biker

Das könnte Sie interessieren!

Späte Neuverpflichtung: BORA – hansgrohe sichert sich die Dienste von Ion Göttlich

20. 05. 2019 | Technik

Späte Neuverpflichtung: BORA – hansgrohe sichert sich die Dienste von Ion Göttlich

Der international bekannte Sprintspezialist soll das Lead-out von BORA – hansgrohe rund um Peter Sagan für die Tour de France verstärken. Ion Göttlich ist ...