Tag 2 Bahn-Meisterschaften: Überraschung im Sprint

Tag 2 Bahn-Meisterschaften: Überraschung im Sprint

Dritter Titel für Alexander Hajek

Die zweifellos größte Überraschung am 2. Tag der Bahn-Meisterschaften im Ferry-Dusika-Radstadion lieferte der für den RC Pottendorf startende Kayvan Kohan Fekr. Der aus dem Iran stammende Sprinter - er ist seit dreieinhalb Jahren in Österreich hauptsitzgemeldet und somit berechtigt, an den Meisterschaften teilzunehmen - lies den Youngsters Viehberger und Wafler keine Chance und holte sich souverän den Titel.

 Überhaupt waren die Sportler des LRV Niederösterreich absolut auf Auffettung der Medaillenbilanz unterwegs. Von 13 möglichen Titel am 2 Tag wurden gleich 7 eingefahren. Besonders erwähnenswert die Ausbeute von Alexander Hajek (RC Steiner Shopping Purgstall), der sich 3 von 3 möglichen Goldmedaillen am gestrigen Tag holte. Die weiteren Meistertitel für NÖ verbuchten Marie Loschnigg (Purgstall) im Sprint der Frauen & Juniorinnen und Nicolas Eder (RC Grafenbach) im Ausscheidungsrennen.

Je 2 Titel gingen an Wien (Grandgirard - Sprint Masters, Lucas Kraus - Scratch U13), Tirol (Marina Gurtner - Elimination Mädchen; Tim Wafler - Sprint Junioren) und die Steiermark (Viktoria Walcher - EV Mödchen; Marco Stocker - EV U15).

Quelle ÖRV: /Foto (c) M. Granadia

Das könnte Sie interessieren!

2 neue Teamfahrzeuge für die Welser Radprofis. Autohaus Leeb neuer Partner

06. 12. 2019 | National

2 neue Teamfahrzeuge für die Welser Radprofis. Autohaus Leeb neuer Partner

Das Welser Autohaus Leeb unterstützt ab sofort den Felbermayr-Express:

Deutscher Topfahrer startet 2020 für das Welser Profi-Radteam

30. 11. 2019 | National

Deutscher Topfahrer startet 2020 für das Welser Profi-Radteam

Fabian Schormair verstärkt den Felbermayr-Express: Das Team Felbermayr Simplon Wels wird die Rennsaison 2020 mit einer sehr starken Mannschaft bestreiten. ...

Radprofi Andi Bajc bleibt Felbermayr-Express auch im Jahr 2020 treu

25. 11. 2019 | National

Radprofi Andi Bajc bleibt Felbermayr-Express auch im Jahr 2020 treu

Leistungsträger verlängerte jetzt bei Welser Radprofis

Walter Ablinger als Sportler des Jahres mit Behinderung 2019 nominiert

26. 10. 2019 | Sport

Walter Ablinger als Sportler des Jahres mit Behinderung 2019 nominiert

Die Nominierung als Sportler des Jahres mit Behinderung ist eine große Auszeichnung für die hervorragende Leistung meines gesamten Teams“, freut sich Walte...

Erfolgreiche Rennsaison 2019 für das Team Felbermayr Simplon Wels

21. 10. 2019 | National

Erfolgreiche Rennsaison 2019 für das Team Felbermayr Simplon Wels

Insgesamt 34 Podestplätze und Top 10- Platzierungen für die Welser Radprofis: