Warum in die Ferne schweifen?

Warum in die Ferne schweifen?

Unter dem Motto „Warum in die Ferne schweifen?“ starten die Naturfreunde Österreich das Bergsport-Comeback im Mai 2020 und machen Appetit auf eine Sommersaison in der wunderbaren österreichischen Berglandschaft.

Die Lockerungen der Bundesregierung ermöglichen seit 1. Mai wieder den Outdoor- und Bergsport, ab 15. Mai ist eine Bewirtung auf Schutzhütten erlaubt und Ende Mai wird es voraussichtlich unter Einhaltung vorgegebener Hygienemaßnahmen und Leitlinien möglich sein, zu nächtigen.

Auf der Kampagnenhomepage finden sich naturfreundliche Sport- und Freizeittipps aus ganz Österreich. Von Wanderungen zu Naturfreundehütten, bis hin zu Wassersport im Naturfreunde Wildwasserzentrum in Wildalpen – es ist für jeden Geschmack etwas dabei! Mit 460 Ortsgruppen, 140 Hütten, tausenden Kilometern Wanderwegen und zahlreichen Sport- und Freizeitangeboten können die Naturfreunde Wünsche und Bedürfnisse Sporttreibender nach Freiraum und Bewegung bestens erfüllen.

Die Corona-Pandemie hat viele Urlaubsträume platzen lassen, aber warum sollte man in die Ferne schweifen, wenn Österreich so viel zu bieten hat?! „Durch die gestaffelte Öffnung der Gastronomie und der Beherbergungsbetriebe haben Schutzhütten der Naturfreunde endlich Planungssicherheit und können den sanften Start in das Sommergeschäft vorbereiten. Rechnen sie diesen Sommer mit uns und setzen sie auf Gemütlichkeit und Entschleunigung.

Regionale Produkte, herrliche Standorte und bestens ausgebildete InstruktorInnen und ÜbungsleiterInnen werden für unvergessliche Erlebnisse sorgen.“ so Andreas Schieder, selbst ausgebildeter Übungsleiter für Wandern und Vorsitzender der Naturfreunde Österreich.

 

Günter Abraham, Bundesgeschäftsführer der Naturfreunde, dazu ergänzend:

„Die Naturfreunde feiern heuer ihr 125jähriges Bestehen und wir alle haben uns das Jubiläumsjahr natürlich anders vorgestellt. Aber gerade in schwierigen Zeiten sind es Solidarität und Rücksichtnahme, Grundpfeiler unserer Bewegung, die viel dazu beitragen, dass dieses besondere Jahr 2020 bestmöglich bewältigt werden kann!“

 

Quelle: Naturfreunde Österreich

 

 

Schau rein bei OOE24.news  Hier gibts aktuelle Infos aus Oberösterreich

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Brandmeldealarm Getränkerzeuger

11. 08. 2020 | Einsätze

Brandmeldealarm Getränkerzeuger

war nur ein Fehlalarm

Werde Teil des KWG-Teams

11. 08. 2020 | WIRTSCHAFT

Werde Teil des KWG-Teams

Die Firma KWG in Schwanenstadt sucht einen Mitarbeiter für Anlagenbuchhaltung und Projektabrechnung (m/w) im Kundencenter in Vollzeit oder Teilzeit.

 Beschäftigung in OÖ steigt nach dem Corona-bedingten Rückgang weiter an

11. 08. 2020 | Wirtschaft

Beschäftigung in OÖ steigt nach dem Corona-bedingten Rückgang weiter an

Bundesministerin Mag.a Christine Aschbacher und Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer

Gemeinde Schlatt und die Verwaltungsgemeinschaft 4+ überlegen eine Erweiterung des Verwaltungszentrums

11. 08. 2020 | Panorama

Gemeinde Schlatt und die Verwaltungsgemeinschaft 4+ überlegen eine Erweiterung des Verwaltungszentrums

Die Gemeinden Pitzenberg, Pühret, Rutzenham und Oberndorf bei Schwanenstadt und Schlatt wollen im bereits bestehenden Verwaltungszentrum enger kooperieren....

FUNNY MONEY. Geld in der Karikatur

11. 08. 2020 | Kunst & Kultur

FUNNY MONEY. Geld in der Karikatur

Neue Sonderausstellung im Geldmuseum der OeNB ab 11. August 2020